Durch die COVID- Krise sind die meisten der über 2,5 Millionen Paraguayer, die in Argentinien, Spanien, USA, Brasilien und vielen anderen Ländern Jahre oder Jahrzehnte als Gastarbeiter tätig waren, arbeitslos geworden. Die Gastländer haben genug Probleme ihre eigenen Probleme ihre Landsleute zu beschäftigen. Einer Anregung folgend (von wem bleibt ein Geheimnis) haben die Politiker des Landes eine große Rückholaktion gestartet und holen die im Ausland in Not geratenen Paraguayer in die Heimat zurück. Die Nationalbank gibt zinsengünstige Kredite für Hausbau der Firmengründung und die Paraguayer kommen nach Hause zu ihren Familien. Ein Baumeister aus Caazapa der viele Jahre in der Fremde in Argentinien arbeitete, kam zurück in seine Heimat und baut jetzt mit seinem Team für El Paraiso Verde Häuser. Die Rückkehrer haben in der Fremde viel gelernt. Die Qualität ist ausgezeichnet, viel Know-How und jede Menge Enthusiasmus kommen zurück nach Paraguay. So wie das El Paraiso Verde jede Krise und jeden Angriff nicht nur überstanden, sondenr zu seinem Vorteil genutzt hat, hat hier auch das Land Paraguay eine Krise, die viele Länder in die Katastrophe gestürzt hat, umgedreht und schafft derzeit mit den Rückkehrern ein noch nie da gewesenes Wirtschaftswachstum. Es kommt nicht darauf an wie schwer eine Krise ist, es kommt darauf an, was man aus ihr macht.