Liebe El Paraiso Verde Freunde!

Bei uns in Caazapa, 10 Kilometer vom El Paraiso Verde entfernt findet jährlich im Sommer (Januar) das größte Musikfestival Paraguays statt – das

FESTIVAL DEL YKUA BOLAÑOS

Von Donnerstag bis Sonntag wird gefeiert. Freitag bei einem Open Air Konzert vor der Kirche und Samstag beim großen Konzertabend mit den besten Opernsängern, Pop-Gruppen und Folklore-Bands nicht nur Paraguays, sondern ganz Südamerikas.

Hier ist eine kleine Kostprobe von Freitag abends. Lust auf mehr Lebensfreude?

Herkommen und genießen!

https://www.youtube.com/watch?v=T_GJdBhzW9Y

Alles Liebe

Erwin und Sylvia Annau

Hinweis: Weiterlesen kann Ihre gute Laune gefährden.
Nur weiterlesen, wenn Sie noch nicht den Beschluss, zu uns zu kommen, gefasst haben.

___________________________

Unter dem Strich

Kolumne für Nachrichten, die eine Auswirkung auf Ihre Auswanderungspläne haben können.
Die Autoren dieses Newsletters teilen nicht notwendigerweise die Meinungen und Informationen dieser Webseiten und stimmen auch nicht automatisch mit geäußerten Ansichten überein. Daher übernehmen die Autoren dieses Newsletters auch nicht die Verantwortung für die durch Link übermittelten Inhalte.

Politik
Andreas Popp: ich weiß, wann der Crash kommt. Interessante Meinung
https://www.youtube.com/watch?v=GNnHetQebuY&feature=youtu.be

Kommt die Wahrheit ans Licht?
In Granit gemeißelt: Wer sind die Urheber? Warum gibt es dazu keine Untersuchung eines Staatsanwaltes? Interessante, neue Details und Hintergründe der Sponsoren dieses 120.000 Kilogramm schweren Granit Kolosses in Georgia / USA.
https://youtu.be/cMm2HEw-Tgs

DAVOS: Wie ein 10.000 Seelendorf in der Schweiz die Geschicke der Welt lenkt.
https://www.youtube.com/watch?v=1Y8wTjz4TFE

Grüne terrorisieren Gelbwesten und Österreich unter Beschuss der E.U.
https://www.youtube.com/watch?v=okFs4irK7sc

Ein Politiker verliert die Contenance
https://www.journalistenwatch.com/2019/01/18/ich-frauenmorde-toleranzmenschen/

Finanzmarkt: Das Spiel ist aus https://www.youtube.com/watch?v=kFBkgls42bo
Die Konsequenzen des Missverhältnisses zwischen Geldmenge und Real-Wirtschaft

Der „Witz zum Tag“?  Klimawandel
Robert Imberger – Studium der Reaktorphysik und Thermohydraulik an der FH Ulm:

Letzten Sonntag war ich auf einem örtlichen Weihnachtsmarkt. Dort gab es einen Stand zum Thema „Klimaschutz“. Ich wurde als „Vorbeilaufender“ auf die CO2-Problematik auf unserer Welt angesprochen.

Ich dachte so bei mir… da bist Du gerade an den Richtigen gekommen.

Meine Frage an den Klima-Vertreter (ca. 28.-30J):

„Wie hoch ist denn der CO2-Anteil in der Luft?“
Seine Antwort: „Hoch! Sehr hoch! Viel zu hoch!“
Ich: „Wie hoch denn?“ – „Wie viel Prozent?“
Er: „Weiß ich nicht!“

Aha, dachte ich… ein wahrer Kenner!
Ich fragte also weiter: „Was ist denn sonst noch in der Luft?“
Er: „Sauerstoff!!!“
Ich: „Richtig! Und wie viel Prozent?“
„Weiß ich nicht!“ war seine Antwort.
Ich erklärte ihm, dass es wohl so um die 21% sind. Es erschien ihm plausibel.

Ich weiter: „Welche Gase sind denn sonst noch in der Luft enthalten?“
Kopfschütteln…. Schulterzucken…
Ich: „Edelgase! Argon, Xenon, Neon, Krypton…! Schon mal gehört? Die machen aber in Summe nur ein knappes Prozent aus!“
Nachdenkliches Staunen.

Ich wiederholte meine letzte Frage…
Wieder (inzwischen genervtes) Schulterzucken und Augenverdrehen…
Ich: „Schon mal was von Stickstoff gehört?“
„Ach ja, stimmt… Stickstoff!!! Ja, den haben wir auch in der Luft!“

Ich: „Und? Wie viel Prozent?“
Er: Wieder Schulterzucken. Ich spürte, dass er genug hatte von mir. Ich ließ aber nicht locker, erläuterte ihm, dass es ca. 78% wären. Seine in der linken Hand gehaltenen Flyer sanken immer tiefer.
Er, nach kurzem Kopfrechnen (gefühlte 60s) : „ Das kann nicht stimmen, das glaube ich Ihnen nicht, weil dann ja für CO2 nichts mehr übrig bleibt!!!“

Ich: „Eben! Sie haben Recht! Zumindest fast!!! Es sind nämlich nur 0,038% CO2 in unserer Atemluft!
Das glaubte er mir einfach nicht und ließ mich stehen.
—-
Wer weiter rechnen möchte:
Wir haben 0,038% CO2 in der Luft. Davon produziert die Natur selbst etwa 96%.
Den Rest, also 4%, der Mensch. Das sind 4% von 0,038%, also 0,00152%.
Der Anteil von Deutschland ist hieran 3,1%.

Somit beeinflusst Deutschland mit 0,0004712% das CO2 in der Luft.
Damit wollen wir die Führungsrolle in der Welt übernehmen, was uns jährlich an Steuern und Belastungen etwa 50 Milliarden Euro kostet.

Das sind die  „Grünen“….

Prof. Köhler zum wahren Problem bei den Auto-Abgasen

Hier ist die Kurzfassung einer längeren Sendung im ZDF:

NO² (Stickstoff-Dioxid) ist nicht das Problem wie man uns einzureden versucht. Problem ist die neue Generation der Katalysatoren. Diese emittieren noch feineren Feinstaub, der in die Mitochondrien geschleust wird. Die Mitochondrien sind die energieproduzierenden Zellen. Jene Katalysatoren in unseren Autos mit denen wir per Gesetz verordnet seit Jahren fahren, emittieren Schwermetalle (Aluminiumoxyd, Platin, Palladium, Rhodium). Die Diskussion und Information über die wahren Konsequenzen von Katalysatoren, nämlich die Schwermetallbelastung, wurden in den Medien abgewürgt. In der Folge explodierten die neurodegenerativen Erkrankungen: Alzheimer, Demenz, Autismus und Parkinson. Hierzu haben Chemtrails beladen mit Aluminium und Barium ebenso eigetragen wie Quecksilber in Impfstoffen.

Quelle:

https://downloadzdf-a.akamaihd.net/mp4/zdf/19/01/190123_sendung_hjo/1/190123_sendung_hjo_3296k_p15v14.mp4